© by Hundeverein Ottobrunn e.V. - 2012 - 2018
Hund entlaufen - was tun Bewahren Sie Ruhe! Die meisten Hunde werden innerhalb der ersten 24 Stunden wieder gefunden.   1. Polizei anrufen: Dienststelle Ottobrunn/Riemerling: 089-629800 Dienststelle Unterhaching: 089-615620 Autobahnpolizei Hohenbrunn: 08102 7445-0 Autobahnmeisterei, Hohenbrunn: 08102 74515-0 Die örtlichen Polizeidienststellen – Alle Dienstellen im Umkreis. Die einzelnen Inspektionen geben keine Informationen "wegen eines Hundes" weiter. ***Aus diesem Grund sollten alle in Frage kommenden Polizeidienststellen einzeln informiert werden*** 2. Die Gegend absuchen, rufen und dabei regelmäßig zu der Stelle zurückkehren, an der, der Hund entlaufen ist.  Evtl. seine Decke oder Korb an der Stelle lassen. Währenddessen sollte sich immer jemand zu Hause stationieren (für den Fall, dass der Hund nach Hause läuft). 3. Spaziergänger, Hundebesitzer informieren, dass mein Hund weggelaufen ist. 4. Suchmeldung bei Tasso aufgeben  (Notruf-Hotline: +49 (0) 6190 - 93 73 00) Hinweis: Der Hundeverein Ottobrunn e.V. istbeim Tasso Suchdienst registriert. Alle Suchmeldungen im Umkreis von 10 KM rund um Ottobrunn werden uns gemeldet. 5. Suchplakate mit Foto und Beschreibung des Hundes großzügig und weiträumig herum aufhängen (Wichtig: Nicht jeder ist ein Hundekenner. Eine Rassebezeichnung ist nicht für jeden eindeutig). Aber Achtung vor Betrügern im Internet! Nicht die private Telefonnummer öffentlich einstellen oder auf Suchplakaten angeben! Es hat mittlerweile schon mehrere Fälle gegeben, bei denen Geld verlangt wurde für die Rückvermittlung des Tieres. Besser ist es den TASSO Kontakt anzugeben. 6. Suchmeldung auf Facebook Gruppe „Entlaufen oder Sichtung in München“ (https://www.facebook.com/groups/363029304051104/?fref=ts) erstellen bzw. nachsehen, vielleicht ist dort auch eine Meldung, dass Ihr Hund schon wieder gefunden wurde. 7. Die umliegenden Tierheime, Tierärzte und Tierkliniken anrufen. Zentrale Melderegister wie Tasso, Bundespolizei (zuständig für Bahnunfälle) und Autobahnpolizei - die oftmals keinen oder wenig Kontakt mit den normalen Polizeiinspektionen haben – informieren. 8. Das Suchhunde Zentrum K9 kontaktieren  (http://www.suchhunde-zentrum.de/hunde-vermisst-was-tun/) Notfall-Hotline-Nummern: Tier vermisst +49 (0) 173-979 666 6 Der Dienst ist kostenlos. Stand: Anfang 2017   Wir hoffen, dass Ihr Vierbeiner bald wieder zu Hause im Körbchen liegt!
© by Hundeverein Ottobrunn e.V. -  2012 - 2018
Hund entlaufen - was tun Bewahren Sie Ruhe! Die meisten Hunde werden innerhalb der ersten 24 Stunden wieder gefunden.   1. Polizei anrufen: Dienststelle Ottobrunn/Riemerling: 089-629800 Dienststelle Unterhaching: 089-615620 Autobahnpolizei Hohenbrunn: 08102 7445-0 Autobahnmeisterei, Hohenbrunn: 08102 74515-0 Die örtlichen Polizeidienststellen – Alle Dienstellen im Umkreis. Die einzelnen Inspektionen geben keine Informationen "wegen eines Hundes" weiter. ***Aus diesem Grund sollten alle in Frage kommenden Polizeidienststellen einzeln informiert werden*** 2. Die Gegend absuchen, rufen und dabei regelmäßig zu der Stelle zurückkehren, an der, der Hund entlaufen ist.  Evtl. seine Decke oder Korb an der Stelle lassen. Währenddessen sollte sich immer jemand zu Hause stationieren (für den Fall, dass der Hund nach Hause läuft). 3. Spaziergänger, Hundebesitzer informieren, dass mein Hund weggelaufen ist. 4. Suchmeldung bei Tasso aufgeben  (Notruf-Hotline: +49 (0) 6190 - 93 73 00) Hinweis: Der Hundeverein Ottobrunn e.V. istbeim Tasso Suchdienst registriert. Alle Suchmeldungen im Umkreis von 10 KM rund um Ottobrunn werden uns gemeldet. 5. Suchplakate mit Foto und Beschreibung des Hundes großzügig und weiträumig herum aufhängen (Wichtig: Nicht jeder ist ein Hundekenner. Eine Rassebezeichnung ist nicht für jeden eindeutig). Aber Achtung vor Betrügern im Internet! Nicht die private Telefonnummer öffentlich einstellen oder auf Suchplakaten angeben! Es hat mittlerweile schon mehrere Fälle gegeben, bei denen Geld verlangt wurde für die Rückvermittlung des Tieres. Besser ist es den TASSO Kontakt anzugeben. 6. Suchmeldung auf Facebook Gruppe „Entlaufen oder Sichtung in München“ (https://www.facebook.com/groups/363029304051104/? fref=ts) erstellen bzw. nachsehen, vielleicht ist dort auch eine Meldung, dass Ihr Hund schon wieder gefunden wurde. 7. Die umliegenden Tierheime, Tierärzte und Tierkliniken anrufen. Zentrale Melderegister wie Tasso, Bundespolizei (zuständig für Bahnunfälle) und Autobahnpolizei - die oftmals keinen oder wenig Kontakt mit den normalen Polizeiinspektionen haben – informieren. 8. Das Suchhunde Zentrum K9 kontaktieren  (http://www.suchhunde-zentrum.de/hunde-vermisst- was-tun/) Notfall-Hotline-Nummern: Tier vermisst +49 (0) 173- 979 666 6 Der Dienst ist kostenlos. Stand: Anfang 2017   Wir hoffen, dass Ihr Vierbeiner bald wieder zu Hause im Körbchen liegt!